WSOP World Series of Poker

Im Juli eines jeden Jahres ist es Zeit für den größten Pokerevent der Welt, den World Series of Poker (WSOP). Spieler von der ganzen Welt stehen für die Buy-Ins oder gelangen dorthin mit Hilfe von Satellites, um mit den besten der besten spielen zu können. Es gibt keinen prestigeträchtigeren Finaltisch als jener des Hauptevents der WSOP, und ein jeder Pokerspieler träumt davon, einmal dort Platz nehmen zu dürfen. Der Hauptevent ist ein 10.000$ Buy-In No Limit Texas Hold’em-Spiel, was natürlich für die meisten Amateure recht schwer wiegt. Perfekt also, dass die meisten Pokerrooms eine Sorte WSOP-Satellite anbieten. Selbst, wen auch diese schwer zu gewinnen sind aufgrund der oftmals schwergewichtigen Ladung Spieler, besteht zumindest eine Chance, nach Las Vegas zu kommen und um den heiligen Gral des Pokers zu kämpfen.

Die Spieler, die ohne Frage über die Jahre die WSOP am meisten erschüttert haben, waren ohne Frage Stu Ungar, Doyle Brunson und Phil Hellmuth. Stu Ungar hat im Abstand von 16 Jahren, das letzte Mal 1997, drei Hauptevents gewonnen. Doyle Brunson gewann zweimal hintereinander, und das auch noch mit den gleichen Karten, zehn-Bube. Und Phil Hellmuth ist unvergessen aufgrund seiner fantastischen 11-Medaillen-Suite.

Satellitspieler in den WSOP

Zwei Spieler haben es geschafft, von einem Satellit-Turnier zu kommen und die WSOP zu gewinnen. Sowohl Chris Moneymaker als auch Greg Raymer, die 2003 resp. 2004 gewannen, hatten ihre Tickets in einem Pokerstars-Satellit erworben. Dies gibt natürlich Pokerstars als auch Satelliten im Allgemeinen einen enormen Aufschwung. Und dies bewies darüberhinaus, dass auch Onlinespieler gefährliche Gegner sind – eine Tatsache, die Pokerprofis lange als unmöglich abgetan haben.

Alle Gewinner des WSOP-Hauptevent

1970 Johnny Moss
1971 Johnny Moss
1972 Thomas "Amarillo Slim" Preston
1973 Walter "Puggy" Pearson
1974 Johnny Moss
1975 Brian "Sailor" Roberts
1976 Doyle Brunson
1977 Doyle Brunson
1978 Bobby Baldwin
1979 Hal Fowler
1980 Stu Ungar
1981 Stu Ungar
1982 Jack Straus
1983 Tom McEvoy
1984 Jack Keller
1985 Bill Smith
1986 Berry Johnston
1987 Johnny Chan
1988 Johnny Chan
1989 Phil Hellmuth Jr
1990 Mansour Matloubi
1991 Brad Daugherty
1992 Hamid Dastmalchi
1993 Jim Bechtel
1994 Russ Hamilton
1995 Dan Harrington
1996 Huck Seed
1997 Stu Ungar
1998 Scotty Nguyen
1999 Noel Furlong
2000 Chris Ferguson
2001 Juan Carlos Mortensen
2002 Robert Varkonyi
2003 Chris Moneymaker
2004 Greg Raymer
2005 Joe Hachem
2006 Jamie Gold
2007 Jerry Yang

Mike the Bandit

Der Leitartikel dieser Woche, verfasst von Mike the Bandit, handelt vom Traum vom perfekten Blatt, dem verdammt guten Spiel, dass Sie über Nacht berühmt machen wird. Mehr lesen…

Hot Shots des Poker

Interview mit Jörgen Sandahl, einer der zentralen Figuren im Onlinepoker-Business. Erfahren Sie mehr über Hintergründe und die Zukunft. Mehr lesen...



Pokeriot

Pokeriot ist die perfekte Seite für Sie, die Online-Poker spielen lieben. Wir haben eine umfangreiche Pokerschule mit vielen Pokerstrategie-Tipps und bieten darüberhinaus ständig aktualisierte Neuigkeiten von Pokerevents auf der ganzen Welt und von vielen anderen interessanten Pokerthemen.